Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

Berufskolleg Kreis Höxter - Standort Brakel

Maßnahmen am Berufskolleg Kreis Höxter - Standort Brakel

  • Modernisierung Holz-Labor und Selbstlernzentrum
  • Modernisierung Kfz-Labor
  • Erweiterung der Elektro-, Automatisierungs- und Robotertechnik
  • Umbau und Erweiterung der Kfz-Werkstatt in ein Kfz-Labor

Maßnahmen im Bereich Holztechnik

  • CAD-Grundlagen, Werkzeugvermessung, Einrichten von Maschinen, CNC-Fertigung als Basisqualifikation in der dualen Ausbildung
  • Ergänzung der Berufsausbildung um das CNC-Zertifikat „CNC-Fachkraft“
  • Aus- und Weiterbildung der Ausbilder der KMU und Berufsschullehrer in CNC/CAD/CAM
  • Workshops zur praxisgerechten und –orientierten Vorbereitung auf die dualen Abschlussprüfungen
  • Regional spezifische Qualifizierungen und Fortbildungsangebote für KMU und deren Fachkräfte im Bereich CAD/CAM/CNC ggfs. mit Einbindung externer Kooperationspartner
  • Angebot zum Differenzierungsbereich CNC/CAD/CAM in der Fachoberschule Technik
  • Basisqualifikationen der CNC-Technik für Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Holz
  • Erweiterung des Angebotes für Schülerinnen und Schüler der Sek I Schulen „Von der Idee zum Produkt“

Maßnahmen im Bereich der Mechatroniker für Kfz u. Land-u. Baumaschinen, Metalltechnik

  • Zertifikatskurs für Auszubildende „Sensibilisierte und elektrisch unterwiesene Person für Hochvolteigensichere Systeme in Kfz-Service-Werkstätten“
  • Zertifikatskurs für Fachkräfte aus KMU „Fachkundiger für Hochvolt (HV)- Systeme in Kraftfahrzeugen für Arbeiten an HV-eigensicheren Fahrzeugen in Service und Ausbildungswerkstätten“
  • Zertifikatskurs Klimaanlagenservice für Auszubildende
  • Ergänzung der Berufsausbildung um Diagnosesysteme an
    - Gemischbildungssystemen Ottomotor,
    - Common Rail – Dieseleinspritzsystemen,
    - CAN und LIN Feldbussystemen
  • ABS- ESP-Training als Basisqualifikation in der dualen Ausbildung
  • Workshops zur praxisgerechten und praxisorientierten Vorbereitung auf die dualen Abschlussprüfungen
  • Regionalspezifische Qualifizierungen und Fortbildungsangebote für KMU und deren Fachkräfte im Bereich Hochvolttechnik mit Einbindung von externen Kooperationspartnern
  • Angebot zum Differenzierungsbereich Elektromobilität in der Fachoberschule Technik
  • Basisqualifikationen der Kfz-Technik für Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Technik
  • Erweiterung des Angebotes für Schülerinnen und Schüler der Sek I Schulen mit Modulen „Elektromobilität begreifen“ durch Montage und Inbetriebnahme von Elektrofahrzeugen im Rahmen des tec4you-labs

Maßnahmen im Bereich Elektrotechnik

  • Zusatzmodul für die Auszubildenden im Bereich Elektro Lernfeld 9 bis 13
  • Qualifizierungsangebote für Fachkräfte zum Einstieg in die Elektromobilität
  • Workshops mit Polizei und Elektrohandwerk im Bereich Gebäudesicherheit, Einbruch- , Feuer- und Objektschutz.
  • Kooperations- und Weiterbildungsmaßnahmen für Fachkräfte im Bereich Energiemanagement, Gebäudesanierung mit dem Elektrohandwerk der Region

Maßnahmen im MINT-Bereich
Das bestehende ganztägige Angebot "Von der Idee zum Fertigprodukt - Simulation eines Unternehmens - Ein Produkt entsteht“ wurde um ein Holzprodukt und um ein Produkt aus dem Kfz-Bereich erweitert. Ebenso wurden die Module „Automatisierungstechnik“, „Robotertechnik“ sowie „Elektromobilität begreifen“ auf verschiedenen Roboter-Plattformen durch Inbetriebnahme von Elektrofahrzeugen in das Angebot aufgenommen.

Umbau und Erweiterung der Kfz-Werkstatt in ein Kfz-Labor
Die bisherige Kfz-Werkstatt wurde energetisch saniert und mit einem Neubau zu einem Kfz-Labor erweitert.


BMWi_4C_Gef_de                  NRW_MWEIMH_RGB