Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

Bilder zeigen „Offene Welten“: Ausstellung von Michael Witzik im Kreishaus

Im Bereich vor der Aula des Kreishauses ist derzeit eine neue Ausstellung zu sehen: Der Höxteraner Künstler Michael Witzik zeigt noch bis zum 12. Oktober eine Auswahl seiner faszinierenden Aquarell-Bilder unter dem Titel „Offene Welten“.

„Wer sich auf diese Kunst einlässt, der verfällt schnell der fast schon hypnotischen Anziehungskraft“, sagte Friedhelm Spieker bei der offiziellen Einweihung der Ausstellung im Beisein vieler Freunde des Künstlers. „Man muss sich schon etwas Zeit nehmen und die vielen Farben, Formen und Muster wirken lassen. Und selbst dann erkennt jeder Betrachter etwas anderes darin.“

Bild_Ausstellungseröffnung_Witzik
Landrat Friedhelm Spieker (r.) hat die Bilderausstellung „Offene Welten“ von Michael Witzik aus Höxter im Kreishaus eröffnet, die noch bis zum 12. Oktober zu sehen ist. Foto: Kreis Höxter

Genau das möchte Michael Witzik mit seiner Kunst auch erreichen. „Natürlich steckt hinter jedem Werk eine Geschichte. Mir ist aber wichtig, dass sich die Menschen mit meinen Bildern auseinandersetzen“, erläuterte er seinem Publikum während der Ausstellungseröffnung. „Erst dann wird es für mich zur Kunst.“

Gelernt hat Michael Witzik das Handwerk des Porzellan- und Keramikmalers in der traditionsreichen Porzellanmanufaktur Fürstenberg. Fast 20 Jahre war dies seine berufliche Wirkungsstätte. Nach der Ausbildung war er dort ab 1976 als Blumen-, Landschafts-, Figuren- und Mustermaler beschäftigt. Später war er als Dekor-Designer und Produktentwickler verantwortlich für verschiedene Dekor-Reihen. An der Fachhochschule Münster schloss er im Fach Grafik und Design mit dem Diplom ab. Zudem arbeitete er für Werbeagenturen und zahlreiche weitere namhafte Unternehmen.

Zu sehen ist die Ausstellung „Offene Welten“ im Bereich vor der Aula während der regulären Öffnungszeiten des Kreishauses Höxter.